Carola Wolle: Landtagsfraktionen müssen sich gegen linksextreme Gewalt aussprechen

„Wer sich anmaßt, die AfD-Fraktion aus dem Kreis der Demokraten in diesem Landtag auszuschließen, stiftet zu politischer Gewalt an.“ Mit diesen Worten begann die AfD-Landtagsabgeordnete Carola Wolle den Antrag anlässlich des gestrigen (erneuten) Farbanschlag auf ihr Wohnhaus.

Carola Wolle: Eigenverantwortung statt Corona-Maßnahmen

„Die Regierung hat die Politik des Hörens auf die Bürger abgeschüttelt und sich mit dem autoritären Beherrschen der Menschen in diesem Land angefreundet.“ Mit diesen Worten begann die sozialpolitische AfD-Fraktionssprecherin Carola Wolle ihren Redebeitrag zum Thema Erlass infektionsschützender Maßnahmen.

Plenarrede Carola Wolle: Wiedereinzug von politischem Anstand statt Diskriminierung

„Wenn Ihnen die Gültigkeit des Allgemeinen Gleichbehandlungs-Gesetz AGG nicht ausreicht, dann helfen wir Ihnen gern, eine entsprechende Bundesratsinitiative einzubringen.“ Diesen Vorschlag machte die sozialpolitische AfD-Fraktionssprecherin Carola Wolle in der aktuellen Debatte zur Arbeit der Antidiskriminierungsstelle im Landtag.

Plenarrede Carola Wolle: Schutz des ungeborenen Lebens muss Ziel sein!

„Es geht hier nicht nur um Fragen von Ethik und Moral; sondern auch um die persönliche Situation der Schwangeren und um den gesetzlichen Rahmen, in dem die Entscheidung für oder gegen einen Schwangerschaftsabbruch getroffen wird.“ Mit diesen Worten begann die frauenpolitische AfD-Fraktionssprecherin Carola Wolle ihren Debattenbeitrag zur Streichung von § 219a StGB heute im Landtag.

Plenarrede Carola Wolle zum Sozialhaushalt: “Finanzieren Sie die Krebsberatung statt Gender-Gaga!”

Die sozialpolitische Sprecherin Carola Wolle trägt im Landtag von Baden-Württemberg die Positionen der AfD-Fraktion zum Haushalt 2022 vor, speziell zum Haushalt des Ministeriums "Soziales, Gesundheit und Integration" von Ministers Manfred ("Manne") Lucha. "Die Regierung hat Geld für Gender-Gaga-Projekte, aber bei der Krebsberatung spart sie!"

Carola Wolle: Sprache nicht zum Mittel der Manipulation werden lassen

„Wer von Ihnen hat bei Beethovens Zeile ‚Alle Menschen werden Brüder‘ befürchtet, dass Frauen von dieser lyrischen Verbrüderung ausgeschlossen wären?“ Mit diesen Worten begründete die gleichstellungspolitische Fraktionssprecherin Carola Wolle den Fraktionsantrag wider das Gendern.