Wirtschaft, Arbeit & Wohnungsbau

Startseite/Ausschüsse & Arbeitskreise/Wirtschaft, Arbeit & Wohnungsbau

Carola Wolle ist stellv. Vorsitzende im Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau des Landtages von Baden-Württemberg.

Carola Wolle: Politik betreibt Existenzvernichtung der Landwirte

Die Landtagsabgeordnete Carola Wolle unterstützt die Forderungen der Bauernverbände und appelliert an die Kartellparteien, endlich wieder Politik für die Landwirte zu machen. Es kann nicht sein, dass durch überzogene Vorschriften und Regulierungen die dringend benötigte landwirtschaftliche Produktion in Deutschland aufs Spiel gesetzt wird.

Keine Zwangsgebühren für Beschimpfungen der Gebührenzahler!

Die öffentlich-rechtlichen Sender legen mit ihrer Diffamierung ganzer Generationen weiter nach. Doch statt dies als Hetze zu verurteilen und zu bestrafen, wie es die Regierung bei sonstiger echter oder angeblicher Hetze verlangt, müssen die Gebührenzahler für ihre eigene Beschimpfung noch bezahlen.

Haushalt 2020: Desaströse Politik beeinträchtigt wirtschaftliches Handeln

Zentrale Aufgabe der Landesregierung im Bereich der Wirtschaft sei die Stärkung der Wirtschaft, sowie die Erhaltung und der Ausbau der Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen im Land, so die wirtschaftspolitische Sprecherin der AfD-Fraktion, Carola Wolle, bei den Haushaltsdebatten 2020 im Landtag. Doch das Handeln der Landesregierung bewirkt genau das Gegenteil - die Schwächung der heimischen Wirtschaft!

“Arbeitsprogramm der Landesregierung für Bürokratieabbau” entpuppt sich als Papiertiger

Nach Jahren des Bürokratieaufbaus hat Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Bündnis 90/Die Grünen) heute bei einer Regierungspressekonferenz das "Arbeitsprogramm 2019/2020 der Landesregierung für Bürokratieabbau" vorgestellt. "Wer wenig erwartet hatte, wurde nicht enttäuscht", meint die wirtschaftspolitische Sprecherin Carola Wolle.

Carola Wolle: Gründungs- und Übernahmeprämie nicht genug!

"Ein Schritt in die richtige Richtung, aber nicht genug, um die dringend notwendige Attraktivität der Handwerksberufe zu erhöhen", meint Carola Wolle zur lange von der AfD geforderten Meister- sowie Gründungs- und Übernahmeprämie. "Wen wundert das, wenn die Hochschulausbildung kostenlos ist, die Ausbildung zum Meister aber selbst bezahlt werden muss?"